zurück zu     oder zur   Harz-Biker-Oase   oder zum    -VERLAG

  --RV---------------
  --Allgemeines---
  -----------------
  Spenden halten die Seite am Leben

  -----------------
  --unter KVV--
  -----------------
Modell - 'Baujahr'-Zuweisung

Bei Suzuki wird jedes Modell-Jahr mit einem Buchstaben gekennzeichnet. Dieser ist zwar aufsteigend im Alphabet, aber nicht lĂĽckenlos. Dass es manche Buchstaben doppelt gibt, ist kein Problem, da es keine Fahrzeug-Typen gibt, die in beiden Produktionsjahren gebaut wurden. (z. B. GT550M kann kein Modell 1991 sein, da dieses Fahrzeug nur in den 70ern gebaut worden ist - auch wenn mancher gerne hätte, dass sie auch 1991 gebaut worden wäre.

1973

K

1974

L

1976

M

1976

A

1977

B

1978

C

1979

N

1980

T

1981

X

1982

Z

1983

D

1984

E

1985

F

1986

G

1987

H

1988

J

1989

K

1990

L

1991

M

1992

N

1993

P

1994

R

1995

S

1996

T

Das Modell-Jahr ist nicht identisch mit dem Produktions-Jahr.
Das Produktionsjahr in Japan begann nach den Sommerferien im Herbst jeden Jahres. Im Frühjahr mussten die Importeure Ihre Bestellungen aufgeben. Danach wurden die Produktionszeiten für jedes Land festgelegt. Änderungen in den Stückzahlen waren selten möglich. Eigentlich nur, wenn ein anderes Land seine Produktionszeit abgab oder tauschte. Als erstes wurde für gewöhnlich der US-Markt als größter bedient. So kam es, dass dort Modelle des darauffolgenden Jahres schon im Herbst bei den Händlern verfügbar waren. Erst als der deutsche Markt aus japanischer Sicht zum zweitgrößten Auslandsmarkt avancierte, waren auch hier vereinzelt 'Nächstjahres-Modelle' schon vor der Jahreswende erhältlich. Jeder Markt schaute, dass er seine Fahrzeuge so früh wie möglich bekam. Dies erhöhte die Verkaufschancen, da jeder mit einer Bedienung des 'Grau-Marktes' liebäugelte.

© Copyright W. Schellhorn

Weiter mit Markt-Bezeichnungen